Skip to main content

Ein neuer Markenauftritt für Gajas Welt

Corporate Design-Entwicklung & Umsetzungen für Print und Online

Über vier Generationen hinweg wurde das Schwobastüble als Familienbetrieb geführt. Doch Claudia Bihlmaier wollte mehr aus ihrem Erbe machen. Sie entschied sich für die vegane Küche, einen besonderen Ort für Geselligkeit und Veranstaltungen sowie einen neuen Namen. Gajas Welt.

Schritt für Schritt zur neuen Marke

Das Signet hatte bereits eine ihr bekannte Künstlerin gezeichnet und sollte beibehalten werden. Wir entschieden uns für die Schrift "Papyrus", da sie wie gemalt aussieht. Aus den Signetfarben wurde eine passende und harmonische Farbwelt aus 4 Farben entwickelt.

Der Claim "natürlich vegan" ergab sich in mehreren Abstimmungs-Schritten. Wichtig war, dass das neue Corporate Design "Natürlichkeit" und "Naturbezogenheit" ausstrahlt und somit das Konzept von Gajas Welt wiedergegeben wird.

  • Kunde
    Claudia Bihlmaier, Gajas Welt
  • Leistungen
    Gesamtkonzeption Corporate Design-Entwicklung | Marken-Entwicklung | Webdesign & Social Media

Menükarten & Gutscheine

Augrund des wechselnden Angebots fiel die Wahl auf Blanko-Menükarten, die zusammen mit Gutscheinen auf weißem Naturpapier gedruckt wurden. Die Einleger, die die Kundin mit ihrem Office-Drucker selbst bedrucken kann, lieferte unsere Druckerei PaceDruck aus Köln direkt mit.

Um das Corporate Design mit seinem gezeichneten Logo zu erweitern entscheiden wir uns für Blumenranken in Aquarell-Optik als zusätzliche grafische Gestaltung, die auch auf Flyern Verwendung fand.

Der neue Webauftritt

Da Frau Bilhmaier und ihr Team ihre Webseite selbst verwalten wollten, fiel die Wahl auf das CMS Jimdo. Als Baukastensyste lässt es sich im Gegensatz zu vielen anderen sehr gut individualisieren und für den Kunden einfach bedienen.

Bei der Individualisierung wurde die neue Farbwelt übernommen. Um die Inhalte übersichtlich zu halten entschieden wir uns für eine rechtsseitige Navigation und wegen der neuen Namensgebung war eine gute Anbindung an Social Media wichtig. Frau Bilhmaier erhielt hierzu eine Schulung, um Gajas Welt einem größeren Publikum zu präsentieren. Unser Konzept zeigte auch sofort Erfolg, denn von den Fans gab es reichlich Lob für die schön gestaltete Webseite.

"Mancher Kundenwunsch lautet: „Ich hätte gerne ein ordentliches Design.“ Womit der Kunde den Nagel auf den Kopf trifft. Denn hinter dem Begriff „Corporate Design“ verbrigt sich neben einem einheitlichen Erscheinungsbild auch Ordnung."

    Responsives Webdesign

    Da das Team von Gajas Welt ihre Webseite selbst verwalten wollten, fiel die Wahl auf das CMS (Content Management System) Jimdo. Es ist auch ohne Vorkenntnisse einfach zu administrieren. Den Internetauftritt von Gajas Welt finden Sie unter: